Abgeltungssteuer | Fragen und Antworten - Anlageformen

Abgeltungssteuer - Frage 42 - Anlageformen

Frage 42: Meine Bank möchte mich dazu überreden, meine Fondssparpläne aufzulösen und stattdessen auf Produkte der Bank umzusteigen, die angeblich die Abgeltungssteuer umgehen. Ich bin noch skeptisch, ob dies alles so richtig ist und wie viel Bestand diese Anlageformen haben werden.

Antwort 42: Alle Anteile, die Sie bisher erworben haben, haben Bestandsschutz. Somit fallen nur Gewinne von Anteilen, die Sie ab 2009 gekauft haben unter die Abgeltungssteuerregelung. Wenn Sie mit den Fonds zufrieden sind, besteht deshalb eigentlich kein Anlass, diese Anteile zu verkaufen. Ihnen steht es ja weiterhin trotzdem frei, ab dem 01. Januar 2009 eine eventuell steuerlich günstigere Anlageform zu besparen. Sie sollten sich deshalb unabhängig von Ihrer Bank individuell beraten lassen, damit die für Sie beste Sparform gefunden werden kann.

 

Abgeltungssteuer 2009

Depot Vergleich - TOP Wertpapierdepots

Möchten Sie Hilfe zur Abgeltungssteuer und Kapitalanlage durch einen Berater? Stellen Sie kostenlos und unverbindlich eine Anfrage.

Depot des Monats 09 / 2019

TESTSIEGER - Bestes kostenloses Depot

Trader-Konto_300x250
>> Depot des Monats 09/2019 <<


 

 




Abgeltungssteuer

Abgeltungssteuer 2019

Abgeltungssteuer - Aktuelle Informationen zur Abgeltungssteuer seit 2009 -
Fragen und Antworten zur Abgeltungssteuer
Kapitalertragsteuer - Erbschaftssteuer - Spekulationssteuer -
Fondssparen - Depot Vergleich - Freistellungsauftrag

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zur Abgeltungssteuer mit 2.0 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.
Es haben bisher 36 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 13.09.2019