Abgeltungssteuer | Fragen und Antworten - Nichtveranlagung

Abgeltungssteuer - Frage 26 - Nichtveranlagung

Frage 26: Gibt es für Kinder Vorteile, wenn eine Nichtveranlagung beantragt wird?

Antwort 26: Normalerweise gilt für Kinder ebenso wie für andere Steuerzahler der allgemein gültige Sparerfreibetrag von 801 Euro im Jahr. Verfügt das Kind aber über eine vom Finanzamt ausgestellte Nichtveranlagungsbescheinigung, profitiert es von steuerfrei ausbezahlten Zinsen, selbst wenn diese höher sind als der Sparerfreibetrag. Die Übertragung von Vermögen wird rechtlich betrachtet dennoch als Schenkung eingeordnet. Dieser Aspekt bleibt davon unberührt.

 

Abgeltungssteuer 2009

Depot Vergleich - TOP Wertpapierdepots

Möchten Sie Hilfe zur Abgeltungssteuer und Kapitalanlage durch einen Berater? Stellen Sie kostenlos und unverbindlich eine Anfrage.

Depot des Monats 06 / 2019

TESTSIEGER - Bestes kostenloses Depot

Trader-Konto_300x250
>> Depot des Monats 06/2019 <<


 

 




Abgeltungssteuer

Abgeltungssteuer 2019

Abgeltungssteuer - Aktuelle Informationen zur Abgeltungssteuer seit 2009 -
Fragen und Antworten zur Abgeltungssteuer
Kapitalertragsteuer - Erbschaftssteuer - Spekulationssteuer -
Fondssparen - Depot Vergleich - Freistellungsauftrag

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zur Abgeltungssteuer mit 4.8 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.
Es haben bisher 501 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 13.06.2019