Abgeltungssteuer | Fragen und Antworten - Merkmale

Abgeltungssteuer - Frage 1 - Merkmale

Frage 1: Wie genau ist die Abgeltungssteuer ausgestaltet?

Antwort 1: Die wesentlichen Merkmale der Abgeltungssteuer sind, dass alle Kapitalerträge, die außerhalb eines Unternehmens anfallen, mit einem einheitlichen Steuersatz von 25 % besteuert werden. Zusätzlich kommen noch Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer hinzu. Die Grundlage der Abgeltungsteuer 2009 besteht im Steuerabzug an der Quelle. Dies bedeutet, dass inländische Schuldner oder Zahlstellen (z.B. Banken) verpflichtet sind, den Steuerabzug vorzunehmen und an das Finanzamt abzuführen. Mit dem Steuerabzug ist die Einkommensteuer zukünftig grundsätzlich abgegolten, d.h. der Steuerzahler muss die Kapitaleinkünfte dann nicht mehr in seiner Einkommensteuererklärung angeben. Das System umfasst auch den Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer.

 

Abgeltungssteuer 2009

Depot Vergleich - TOP Wertpapierdepots

Möchten Sie Hilfe zur Abgeltungssteuer und Kapitalanlage durch einen Berater? Stellen Sie kostenlos und unverbindlich eine Anfrage.

Depot des Monats 06 / 2019

TESTSIEGER - Bestes kostenloses Depot

Trader-Konto_300x250
>> Depot des Monats 06/2019 <<


 

 




Abgeltungssteuer

Abgeltungssteuer 2019

Abgeltungssteuer - Aktuelle Informationen zur Abgeltungssteuer seit 2009 -
Fragen und Antworten zur Abgeltungssteuer
Kapitalertragsteuer - Erbschaftssteuer - Spekulationssteuer -
Fondssparen - Depot Vergleich - Freistellungsauftrag

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zur Abgeltungssteuer mit 4.7 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.
Es haben bisher 492 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 13.06.2019